Nepal-Hilfe mit BISS

Plan a smaller family for a bigger future!


"Reproduktive Gesundheitsdienste sind ein wichtiges Instrument der Armutsbekämpfung."

Kofi A. Annan, UN-Generalsekretär, Erklärung zum Weltbevölkerungstag 11. Juli 2002, UNIC/504


Nepal Bevölkerungswachstum Milleniumziele UNO
Nepal Hilfe Weltbevölkerung Bevölkerungswachstum Explosion BISS Verhütung
Großes Interesse am Aufklärungsunterricht der BISS

Die Bernhard und Ingeborg Scharf-Stiftung BISS
ist eine private Stiftung mit dem Ziel, durch Gesundheitsfürsorge in reproduktiver Gesundheit Nepal, einem der ärmsten Ländern der Welt, direkt und nachhaltig zu helfen.
Ziel der Stiftung ist es, Frauen in Nepal zu unterstützen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen und durch freiwillige Familienplanung die Armut zu reduzieren.

Die BISS-Stiftung arbeitet ehrenamtlich. Die Finanzierung aller Projekte basiert vorrangig auf Spenden, zumal derzeit die Erträge aus dem Stiftungskapital aufgrund der Finanzmarktlage sehr unbedeutend sind.

Nepal-Hilfe mit BISS

Derzeitiges Projekt unserer BISS-Stiftung:
Finanzierung von einheimischen examinierten Krankenschwestern, die in Schulen und im Hinterland Nepals Gesundheitsfürsorge und Schwangerschaftsaufklärung durchführen.

ungewollte Schwangerschaft Bevölkerungsexplosion Geburtenrate Verhütung Kondome
BISS-Aufklärungs-Flyer (1. Seite) - Information für die Nepalesinnen

Helfen Sie mit Ihrer Spende den Menschen in Nepal bei der selbstbestimmten Familienplanung und damit aus der Armut.